Ausgebucht!

Liebe Salon-Gäste,

unsere nächste Veranstaltung zum Thema „unbewusste Entscheidungen“ in den „Tumult Escape Games“ ist ausgebucht. Danke für das große Interesse! Sandra

Veröffentlicht unter News

22.3.2019: Wenn wir denken, das wir denken, ist es schon zu spät: Unbewusste Entscheidungen

 

Facebook bestärkt mich täglich in meiner Meinung, das Kaufhaus bringt mich dazu, den teuersten Fernseher zu wählen, meine Freunde wissen besser als ich, wie viel ich zu spät komme – wie ist das möglich?  Als Mensch beschreiben wir uns gerne als rational und logisch handelnd. Aber oft haben wir schon Entscheidungen getroffen, bevor wir anfangen, rational darüber nachzudenken.

Franck Emmerich präsentiert uns an diesem Abend spannende Beispiele unbewusster Entscheidungen und zeigt, was das für unser Leben bedeutet. Mehr lesen?

Wenn wir denken, das wir denken, ist es schon zu spät:
Unbewusste Entscheidungen
22.3. ab 20 Uhr in den Räumen des „Escape Games“-Veranstalters „Tumult“ Moselstraße 4 im Bahnhofsviertel.

Diesmal ohne Essen. Bitte meldet Euch per Mail an:
salomslalom@dialogische-kultur-und-bildung.de

Veröffentlicht unter News

Der Exot vor der Haustür

© Foto: Peter Zschunke

Orchideen für’s Fensterbrett sind domestizierte Gesandte einer tropischen Pflanzenwelt, von Züchtern zu immer neuen Blütenformen getrieben. Dabei wachsen Orchideen auch gleich vor der Haustür in Frankfurt. Mit dem Klimawandel streben sie nordwärts. Warum die Bildung neuer Arten noch nicht abgeschlossen ist und wie es sich anfühlt, Augenzeuge der Evolution zu sein, berichtet der Hobby-Botaniker Peter Zschunke mit Bildern von Bergen-Enkheim bis zur Krim.

Freitag, 1. Februar 2019
Café Coocoo in der Gärtnerei Klumpen

Beginn mit Essen: 18.00 Uhr (nicht 19.00 Uhr)
Beginn des Vortrags: 19.00 Uhr (nicht 20.00 Uhr)

Weitere Infos und Anmeldung

Veröffentlicht unter News

Storytelling – Veränderung durch Geschichtenerzählen

Das Erzählen der eigenen Geschichte kann uns bereichern und verändern. Manchmal geschieht dies, weil wir durch den Akt des Erzählens Abstand von einem Ereignis nehmen können. Ein anderes Mal, weil wir in die Lage versetzt werden, unsere Geschichte in einem neuen Licht zu sehen. Die verändernde Kraft des Storytelling ist Thema dieses Salons. Rhea Wessel präsentiert einen Abend über das Erzählen und begleitet uns beim freien Schreiben. Nach einer kurzen Einführung können die Teilnehmer die Methode des Digital Storytelling erproben und eigene Geschichten entwickeln.

Freitag, 26. Oktober 2018, Café Camino, Mainkurstr. 4, 60385 Frankfurt am Main (Bornheim-Mitte)
Beginn 19.00 (mit Essen) bzw. 20.00 Uhr (Programm)

Weitere Infos und Anmeldung

 

Veröffentlicht unter News

Schrei nach Aussage und Identität – Graffiti und Kommunikation im öffentlichen Raum

In jeder geschaffenen Umgebung kommunizieren Menschen auf unterschiedlichste Weise. Besonders in den Städten treffen unterschiedliche Kulturen des Ausdrucks und der Kommunikation aufeinander. Eine davon ist Graffiti. An diesem Abend soll es nicht um die ewige Debatte „Kunst oder Vandalismus“ gehen, sondern vielmehr soll es darum gehen, was durch die (illegale) Ausdrucksform an Interaktion, Identifizierung und Veränderung des öffentlichen Raums geschieht. Oft wirkt ein Graffiti durch seine Plakativität, seine Platzierung ist ein Schrei nach Aussage und Identität.

Im Salon möchte Finn Gölitzer an vielen Beispielen seine Einsichten in diese Form der öffentlichen Kommunikation vortragen, seine Fragen stellen und gerne mit allen Salon-Besucherinnen und -Besuchern ins Gespräch kommen.

Freitag, 8. Juni 2018, Kiosk Onkel Dawit, Roßdorferstr. 30, 60385 Frankfurt am Main.

Weitere Infos und Anmeldung.

Veröffentlicht unter News

Dialog. Gemeinsam denken in einer vielstimmigen Welt

Lesung, Film, Theater und Gespräch am 09.02.2018

 

 

 

 

 

 

Mathias Fechter und Susanne Gölitzer möchten ihr Buch „Dialog. Gemeinsam denken in einer vielstimmen Welt“ vorstellen und mit den Teilnehmern gemeinsam darüber nachdenken, was „einander Verstehen“ immer wieder ermöglicht. Wir haben an dem Abend die Playback-Theatergruppe Treibgut aus Frankfurt am Main zu Gast.

Freitag, 09.02.2018 in der Buchhandlung Buch und Wein, Berger Straße 122

Weitere Infos und Anmeldung.

Veröffentlicht unter News

„Grüezi und Hallo“ am 27. Oktober

Grüezi und Hallo 

Wer hat die schärfsten Messer, die zarteste Schokolade und die pünktlichsten Züge? Die Schweiz natürlich. Die kleine Alpenrepublik ist anders als ihre europäischen Nachbarn. Doch wie funktioniert der kleine Kanton wirklich? Was unterscheidet die Eidgenossen von uns Deutschen? Stefan Bearth (Chur) und Petra Kirchhoff (Frankfurt)  pendeln zwischen Bergen und Bankentürmen und müssen es wissen.

Freitag, 27. Oktober, in der Buchhandlung Buch und Wein, Berger Straße 122

Mehr erfahren? Gleich anmelden?

Foto: (c) Petra Kirchhoff

 

Veröffentlicht unter News